UPDATE 2G PARCOURSNUTZUNG

Zur Info

Der Vorstand hatte gestern Abend die virtuellen Köpfe zusammengesteckt und eine Lösung / Umsetzung erarbeitet. Diese ist den Mitgliedern bereits per Mail zugegangen. Für Gäste gibt es zur Zeit leider noch nichts neues.

2G PARCOURSBETRIEB

Heute ereilte uns eine Befürchtung in Form einer Mail des Ordnungsamtes Ammerland bei der wir dachten es gäbe für uns noch Ausnahmen wie zu Beginn des Jahres. Um es kurz zu halten: Wir als Verein/Vorstand müssen sicherstellen und kontrollieren dass[…] die Anlage nur von Personen betreten wird, die entweder einen vollständigen Impfnachweis oder Genesenennachweis vorlegen können.[…]Dies können wir so ohne weitere Überlegungen auf die schnelle nicht leisten da ja unser Parcours jeden Tag für Mitglieder von Sonnen auf- bis Untergang zugänglich ist. Über diese Regelung lässt sich jetzt natürlich hervorragend diskutieren………. nützt uns aber grade nix. Wir haben unsere Vereins- und Geländesituation (Wald) in Westerstede dargelegt, nichts desto Trotz half das nicht. Deswegen haben wir uns akut dazu entschlossen den Parcours ab sofort zu schließen um erst einmal nicht in Bredouille zu kommen. Da wir das alle neben unseren Berufen ehrenamtlich leisten brauchen wir etwas Zeit um vielleicht für uns alle eine Lösung zu finden. Es tut uns leid das wir das so abrupt umsetzten, aber wir müssen nun erst einmal überlegen ob und wie wir eine Maßnahme finden können, grade in dieser Zeit unserem Hobby weiter nachgehen zu können. Es gab schon einige tolle und liebe Mails mit guten Vorschlägen. Wir hoffen ihr habt Verständnis dafür, wir bleiben am Ball und informieren euch sobald es etwas neues gibt.

Parcoursgebühren……

können jetzt auch per Paypal gesendet werden. Infos nach Anmeldung unter dem Menüpunkt „Für Gäste“ in der automatischen Antwortmail.

BITTE die Option an „Freunde und Familie“  senden nutzen.

3D-Archers Jahreshauptversammlung 2021

Am Donnerstag, den 16.09.2021 fand endlich wieder eine Mitgliederversammlung als „Open Air“ Veranstaltung statt.

Nach Eröffnung der Versammlung,

  • Begrüßung der Mitglieder, Feststellung der Beschlussfähigkeit,
  • Genehmigung der Tagesordnungspunkte
  • Genehmigung des Protokolls aus der online JHV aus 2020
  • Bericht des Vorstandes über Vergangenes und Zukünftiges
  • Bericht der Kassenwartin und des Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstandes
  • Abstimmung der Mitgliederversammlung über Mitgliedsanträge

Bis hin zu Neuwahlen des kompletten Vorstandes und Kassenprüfer und dem letzten Punkt Sonstiges.

Trotz Corona haben wir uns nicht unterkriegen lassen und in der Zeit doch einiges geschafft und auf die Beine gestellt.

Hier noch einmal einen riesen Dank an alle, die dazu beigetragen haben und es immer noch tun, dass unser Verein sich so entwickelt hat wie er heute ist. Es wird so viel Freizeit mit Herzblut geopfert, dass man gar nicht genug danken kann.

Unsere Parcoursbautruppe um unseren Waldmeister, unser Team in und um die Hütte mit Veranstaltungsplanung, Torwächter, unsere nicht zu stoppenden Handwerker-und Bauverrückten, unsere Jugendgruppe und Betreuer, alle die administrativ im Hintergrund werkeln, was wirklich enorm zugenommen hat (Kasse, Admin, Vorsitzende, Herr der Feder, Datenschutzwart).

Das offizielle Protokoll geht unseren Mitgliedern per Mail zu. Was noch zu sagen bleibt ist, dass der alte Vorstand auch der neue ist 😉

  • 1.Vorsitzender Thomas
  • 2. Vorsitzender Steffen
  • Kassenwartin Sabine
  • Schriftführer Thiemo

Der Bears-Club aus Bad Essen hat zu der Bears-Trophy 2020/2021 eingeladen.

Am letzten Wochenende konnten wir nach gut 1 1/2 Jahren endlich wieder an einem Turnier teilnehmen.

Der Bears-Club aus Bad Essen hat zu der Bears-Trophy 2020/2021 eingeladen. Das Turnier fand an 2 sonnigen Tagen in traumhafter Umgebung statt. Am Samstag wurden insgesamt 36 Stationen geschossen und am Sonntag wurde der Parcours auf 32 Stationen reduziert. Die Ziele waren teilweise sehr sportlich bzw. knifflig gestellt und das Gelände war anspruchsvoll und weitläufig.Die Archers waren mit 16 Teilnehmern gut vertreten.

Unser Peter Seidler hat an beiden Tagen sein ganzen Können gezeigt und mit unglaublichen 1.260 (von 1.360 möglichen) Punkten den 1. Platz in der Klasse TRB-H (traditioneller Recurve Herren) belegt. Das sind phänomenale 92,6 % oder 18,5 Punkte pro Ziel.

Den 2. Platz hat Ingo Kubenka mit 1.240 Punkten belegt. Am Ende sollte der Hunter-Schuss auf 4 cm große Marshmallow-Maus über Platz 1 und 2 entscheiden.

Herzlichen Glückwunsch Peter!

Ein großes Dankeschön an die Bears, die wieder ein tolles Turnier auf die Beine gestellt haben und das mit einem sehr kleinen Team. Es ist unglaublich was die Bears Jahr für Jahr leisten. Es wird ein kompletter Parcours, die gesamte Infrastruktur für Catering und Camping nur für das eine Wochenende aufgebaut und auch noch bis spät in die Nacht mit den Gästen gefeiert.